Pellets 2016-10-23T17:01:48+00:00

Pellets

Die Wärmebereitstellung aus Holz geschieht nahezu CO2-neutral, ist also umweltschonend. Wer beim Heizen Wert legt auf Platzbedarf, Bedienkomfort, Automatisierung und Umwelt, dem bieten sich Holzpellets als attraktive Alternative zu fossilen Brennstoffen an.

Holzpellets fallen bei der Holzverarbeitung an, sie sind kleine zylindrisch gepresste Holzspäne. Fremdstoffe (z.B. Leim und Kunststoffe) sind bei der Herstellung der Brennstoff-Pellets nicht zugelassen. Auch Hölzer, die mit Fremdstoffen belastet sind, sind ausgeschlossen.

Seit 1996 sind Holzpellets in Deutschland als Brennstoff in Kleinfeuerungsanlagen zugelassen. Der Heizwert der Holzpellets liegt bei 4,9 kWh/kg, was etwa dem Heizwert von einem halben Liter Heizöl entspricht.

Pellets sind schütt- und rieselfähig, können also per Tankwagen zugestellt und in einen Lagerraum oder Lagertank im Haus eingeblasen werden. Aus dem Lager werden sie bei Bedarf automatisch in die Feuerung befördert.

Durch Pellets wird das Heizen mit Holz so bequem wie mit einer Ölzentralheizung.