Photovoltaik in Hannover 2017-12-03T23:08:04+00:00

Photovoltaik in Hannover

Durch unsere jahrelangen Erfahrungen und umfassenden Kenntnisse im Bereich erneuerbare Energien sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner für Photovoltaik in Hannover. Unser Photovoltaik in Hannover und Region konnte bereits zahlreichen Kunden zu erheblichen Energieeinsparungen verhelfen.

Der Begriff „Photovoltaik“ leitet sich aus dem griechischen Wort für „Licht“ sowie aus der Einheit für elektrische Spannung, dem „Volt“ ab. Unsere Photovoltaik in Hannover ist ein Teilbereich der Solartechnik, die weitere technische Nutzungen der Sonnenenergie ermöglicht.

Photovoltaik in Hannover – Solarstrom auf dem Vormarsch

Durch die Umsetzung von zahlreichen Anlagen für Photovoltaik in Hannover und Region konnten wir bereits sehr vielen Kunden mittels der Erzeugung von Solarstrom zu erheblichen Energieeinsparungen verhelfen.

Der durch die Anlage für Photovoltaik in Hannover erzeugte Solarstrom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist, wofür der öffentliche Stromversorger eine Einspeisevergütung zahlt. Gleichzeitig wird der betreffende Haushalt weiterhin durch das öffentliche Stromnetz mit Strom versorgt.

Was erfordert die Einspeisung in das öffentliche Stromnetz?

Die Verbindung von Photovoltaik in Hannover mit dem öffentlichen Stromnetz erfordert die Installation eines Wechselrichters. Die durch die Photovoltaikanlage erzeugte Gleichspannung muss in eine Wechselspannung umgewandelt werden, die netzkonform ist.

Zusätzlich müssen für Photovoltaik in Hannover Zähler- und Schutzeinrichtungen eingebaut werden, damit die Einspeisung korrekt abgerechnet und die Solaranlage, falls notwendig, vom Netz getrennt werden kann.

Wenn Sie sich für Photovoltaik in Hannover interessieren, informieren wir Sie gern ausführlich, auch über die Möglichkeiten einer Förderung von Solaranlagen.

Geringe Folgekosten garantiert!

Zur Wartung einer Anlage für Photovoltaik in Hannover sind nur wenige Maßnahmen notwendig:

Zur Dokumentation richten wir einen Datenlogger zur Erfassung der Messwerte und der Auswertung aller Betriebsparameter ein. Etwa alle zwei Jahre wiederholen und dokumentieren wir die Messungen des Inbetriebnahme-Protokolls. Bei dieser Gelegenheit überprüfen wir selbstverständlich auch gleich den Solargenerator auf seinen korrekten Sitz.